Lebensüberblick

Lukas Dedecker hat 2016 an der Universität Gent seinen Master im Bereich Jura mit Auszeichnung absolviert.

Er belegte unter anderem die Fächer „International and European environmental law”, „biotechnology law”, „Energierecht” und „Biodiversitätsrecht”. 2015 schrieb er seine Masterarbeit über den Weg zum Richter für Nichtregierungseinrichtungen in Umweltangelegenheiten.

2013 studierte er im Rahmen des Erasmus Programms ein halbes Jahr an der Pravna Fakulteta im slowenischen Ljubljana. Außerdem nahm er an dem MUN-Programm teil, bei dem er den „Best Judge Award” erhielt.

Ende 2015 absolvierte er ein Praktikum beim Vlaamse Minaraad (belgisches Ministerium für Umwelt und Natur), wo er die Redaktion für politische Angelegenheiten unterstützte.

Seit dem 1. Januar 2016 arbeitet er bei LDR. Dort unterstützt er vor allem das Team partim Umweltrecht.
 

Publikationen

  • VANDAMME, S. en BATAILLIE, C. (eds.), m.m.v. DEDECKER, L., 'Geluid in Vlaanderen. Van Stilte tot lawaai. Een technisch-juridische benadering', Brugge, Vanden Broele, 2017, 475 blz.

    Vorträge

  • Update milieuwetgeving, Amelior, Lokeren, 21 juni 2016.